Was steht an – was müssen wir tun.

Was steht an – was müssen wir tun.

So nun ist es vollbracht – wir waren am Sonntag bei Eugen und haben uns vier neue Königinnen geholt. Diese sind für unsere Ableger Völker und eine ist für das DNM Volk, da die Queen hier nicht alles bringt.

Gestern abend wurden die neuen Königinnen zugesetzt, hat ein bißchen länger gedauert, weil die DNM Queen wollte sich nicht finden lassen. Aber irgendwann haben wir sie doch gesehen und haben sie gekäfigt. Dann wurde die neuen Königinnen zugesetzt. Die DNM Queen wird leider abgedrückt und die Ableger Königinnen wurden als Reserve in Mini-Plus Kästen einquartiert und überwintern erstmal bei uns.

Jetzt steht die Fütterung der Völker an und anschließend bekommen Sie eine Behandlung gegen die Varroa. Bis jetzt hält sich der Varroa-Druck in Grenzen, Danny Warre-Volk ist bißchen zu hoch, aber die bekommen ne Behandlung und dann schauen wir weiter. Das Wetter spielt nicht so ganz mit, wenn es immer so heiß ist, wird es schwierig mit der Behandlung.

Was wir noch auf die Schnelle gebaut haben, waren Futterring, weil letztes Jahr hat das nicht so ganz funktioniert, als wir eine leere Zarge aufgesetzt haben und die Futterschale darin platziert war. Deswegen einen Futterring. Da wir auch noch Schwimmsteine einsetzen, sind diese im vorderen Teil, damit die Bienen nicht ertrinken. 

Kommentare sind geschlossen.
Scroll Up

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen